Das Rathaus - hier herunterladen!
Wappen

Kirche in Dorsheim

Simultankirche in Dorsheim

Im Mittelpunkt des Dorfes steht die Kirche, die ursprünglich eine Wallfahrtskirche war.
Die Kirche wurde erstmals urkundlich 1481 im Zinsregister von Stromberg erwähnt.

Nach dem dreißigjährigen Krieg gibt es keine weiteren Überlieferungen. Die Ruine der alten Kirche wurde 1820 Gemeindeeigentum.

1833/34 wurde aus den umliegenden Trümmern und Steinen von der Gemeinde ein Gebäude mit zwei Schulsälen und einem Betsaal errichtet. Die Baukosten betrugen 3.400 Reichstaler. Da die evangelischen Mitbürger zur Deckung der Kosten mit beigetragen
hatten, wurde ihnen eine Mitbenutzung des Betsaales gestattet. Allerdings kam es dabei immer wieder zu Reibereien, so dass auf Regierungsbeschluss 1895 die Kirche zur Simultankirche erklärt wurde.

Heute trennt eine Mittelwand die Kirche in ein katholisches und evangelisches Kirchenschiff. Die Simultankirche steht unter Denkmalschutz. In der katholischen Kirche sind noch Bänke und Schnitzereien aus dem 17. Jahrhundert vorhanden. Fotos vom Inneren der katholischen Kirche sowie deren Glasfenster finden Sie auf dieser Sonderseite !

Ansprechpartner:

Evangelische Kirchengemeinde
55452 Laubenheim
Tel. 06704 1269
E-Mail laubenheim@nahe-glan.de

Katholische Pfarrgemeinde St. Laurentius
Obere Grabenstr. 29, 55450 Langenlonsheim
Tel. 06704 1294
www.untere-nahe.de
E-Mail pg.unterenahe@gmail.com

 

evangelische Kirche in Dorsheim